26
Oktober
2016
Events

Rückblick: Infotecs auf der it-sa, der europaweit größten Fachmesse für IT-Sicherheit

Vergangene Woche präsentierten 490 Aussteller aus 19 Ländern ihre Lösungen und Produkte auf der it-sa — Die IT-Security Messe und Kongress. Über 10.000 Fachbesucher informierten sich auf der europaweit größten IT-Security-Messe zu Themen wie DDoS-Attacken, Malware-Erkennung, Identity- und Access-Management, Penetration Testing, Cloud Security und Weiteres.

Die Besucher- sowie Ausstellerzahlen belegen die zunehmende Bedeutung der IT-Sicherheit. Infotecs stellte seine Verschlüsselungslösungen am Stand 12.0-446 aus und bewies ein weiteres Mal die Flexibilität der ViPNet Technologie. Die Security-Experten sprachen mit interessierten Fachbesuchern zum Einsatz von ViPNet für industrielle Steuerungssysteme, kritische Infrastrukturen sowie für mobile Endgeräte. Weiterhin zeigte das Infotecs Team Anwendungsszenarien unter Verwendung des Einplatinencomputers Raspberry Pi auf.

Viele Besucher waren begeistert von unserem Brauerei-Showcase, kommentiert Josef Waclaw, CEO der Infotecs GmbH. Anhand dieses Beispiels konnten wir anschaulich demonstrieren, wie Angriffe auf industrielle Systeme ausgeübt und mithilfe von ViPNet vermieden werden können. ViPNet erkennt und blockiert Angriffsvektoren wie z. B. Man-in-the-Middle und Man-in-the-Side sowie auch illegal manipulierte Datenpakete, die von gehackten SCADA-Systemen an die Steuerungen gesendet werden. Weiterhin erklärt Herr Waclaw: Die it-sa in Nürnberg ist eine der wichtigsten Branchentreffs für uns. Wir planen bereits die Teilnahme für das kommende Jahr.

Mithilfe der ViPNet Technologie können jegliche IP-fähigen Geräte Ende-zu-Ende verschlüsselt werden. Dazu zählen stationäre PCs, Smartphones und Tablets oder auch industrielle und kritische Infrastrukturen. Die ViPNet Technologie gilt als hochsichere Verschlüsselungslösung im Enterprise-Bereich und macht Man-in-the-Middle- (MITM) sowie Insider-Attacken unmöglich.