19
Dezember
2014
Events

Rückblick: Infotecs bei den M2M Future Trends von eco

Gespraeche bei den M2M Future Trends in Koeln

Am 12.12.2014 trafen sich Anwender und Anbieter bei den M2M Future Trends in Köln, um Fragen rund um Industrie 4.0 und Machine-to-Machine zu diskutieren. Neben aktuellen Trends, Best-Practice-Berichten und rechtlichen Aspekten im industriellen Umfeld standen auch die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit im Fokus. Die Veranstaltung wurde organisiert von der Kompetenzgruppe Mobile von eco, dem Verband der deutschen Internetwirtschaft.

Infotecs trat als Sponsor der M2M Future Trends auf. Die High-Security-Experten sprachen mit den Teilnehmern der Veranstaltung über die Wichtigkeit des Schutzes der Daten, welche in der Industrie 4.0 automatisiert zwischen Maschinen ausgetauscht werden.

„Die Automatisierung und Vernetzung von Maschinen bieten industriellen Unternehmen ein großes Potential. Durch neu entwickelte smarte Systeme können Firmen effizient und ressourcensparend produzieren“, erklärt Sergej Torgow, COO der Infotecs GmbH. „Die entscheidende Rolle bei diesen Strukturen spielt die Kommunikation und der Schutz dieses Informationsaustausches vor Angriffen.“

Als Lösung stellte das Team von Infotecs seine VPN-Technologie ViPNet vor. Diese verspricht einen standortunabhängigen und verschlüsselten Zugriff auf industrielle Systeme. Maschinen können aus der Ferne kontrolliert und sicher gesteuert werden.

Josef Waclaw, Infotecs Sales Manager, im Gespraech zur IT-Sicherheit fuer die M2M-Kommunikation