08
Mai
2017
Events

Rückblick: Infotecs CEO Josef Waclaw sprach zur IT-Sicherheit für industrielle und kritische Infrastrukturen

Am 28. April 2017 wurde Infotecs CEO Josef Waclaw als Referent zur Tagung Industrie 4.0 - "Mit Sicherheit gut vernetzt", organisiert durch die Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, eingeladen.

In seinem Vortrag „IT-Sicherheit für industrielle und kritische Infrastrukturen“ zeigte Herr Waclaw die Veränderungsprozesse im Maschinenbau und in der industriellen Fertigung auf, welche eine Verschmelzung der Industrie mit der Welt der IT erfordern. An die Absicherung der Kommunikation werden neue Herausforderungen in punkto Security, Connectivity und Stability gestellt. Ein innovativer Lösungsansatz stellt dabei die Verwendung symmetrischer Verschlüsselung dar.

Die Sicherheit von Industrieanlagen und kritischen Infrastrukturen (KRITIS) wie Kraftwerken, Wasserversorgung oder Verkehrsleitsystemen stellt die Betreiber vor erhebliche strukturelle sowie finanzielle Herausforderungen. Die zunehmende Integration und Vernetzung von Produktionsanlagen sowie die Anbindung der Zulieferer und deren Logistikketten kann durch einen Cyber-Schadcode einen die Existenz gefährdenden Schaden verursachen, welcher durch die enge Verzahnung der Systeme weitere verheerende Auswirkungen auf andere Bereiche nach sich ziehen kann. Oberstes Sicherheitsziel ist es daher, den Schutz dieser Infrastrukturen zu erhöhen, um letztlich deren kontinuierliche Verfügbarkeit sicherzustellen.

Der Vortrag thematisierte die aktuelle Bedrohungslage bzgl. der Industriespionage und zeigte, wie einfach der Zugriff auf industrielle Steuerungstechnik und kritische Infrastrukturen ist. Meist ist diese kaum geschützt im Internet erreichbar. Angreifer können Produktionssysteme ausspähen und manipulieren. Des Weiteren behandelte der Vortag die Komplexität der Einbindung unterschiedlicher Produktionsanlagen mit verschiedenen proprietären Bus-Systemen (z. B. Modbus), die Anbindung externer Zulieferer, sowie die sichere Vernetzung zwischen unterschiedlichen Standorten.

Die Tagung Industrie 4.0 begrüßte über 200 Teilnehmer und beleuchtete in zahlreichen parallel stattfindenden Vorträgen Schlüsseltechnologien, welche zukunftsweisende Schritte in Richtung Industrie 4.0 ermöglichen könnten.