15
Juni
2018
Events

Rückblick Infosecurity Europe in London

Infotecs präsentierte zusammen mit dem Drohnenhersteller www.lech-tec.de Security-Lösungen für den Drohnenbetrieb auf der internationalen IT-Security Messe Infosecurity Europe (5.-7. Juni 2018 in London). Dabei führten die beiden Unternehmen vor, wie Live-Videobilder von einer Drohne abgesichert über das Mobilfunknetz übertragen werden können.

„Betrachtet man Drohnen sowie deren Nutz-Sensoriken als Bestandteile eines Netzwerkes oder Sub-Netzwerkes, dann wird klar, welche wichtige Rolle die Informationssicherheit im Drohnenbetrieb hat“, erklärt Uli Barth, CEO der www.lech-tec.de. „Unser Ansatz ist es, den künftigen Anforderungen im UAV-Bereich mit der erprobten Verschlüsselungstechnik von Infotecs und der Implementierung in das Drohnen-Gesamtsystem zu begegnen.“

„Die Drohnen-Video-Aufklärung bietet für Sicherheitsdienste und Spezialkräfte zahlreiche Vorteile, indem vor allem Zeit und Kosten eingespart werden können. Des Weiteren können Einblicke in Areale erzielt werden, die früher nie möglich gewesen wären“, ergänzt Josef Waclaw, CEO der Infotecs GmbH. „Gerade im Bereich der Aufklärung von Anschlägen und anderen Gefährdungslagen muss garantiert sein, dass nur berechtigte Personen Zugriff auf die von der Drohne aufgenommenen Videosequenzen bekommen.“

Diese hohen IT-Sicherheitsanforderungen können mithilfe der Military-Grade Software-Defined Security Technologie ViPNet von Infotecs erfüllt werden. Die aufgezeichneten Video-Daten der Drohne können mithilfe von ViPNet in Echtzeit über das Mobilfunknetz Ende-zu-Ende verschlüsselt und sicher übertragen werden.

Mit über 400 internationalen Ausstellern und über 19.500 Fachbesuchern gilt die Infosecurity Europe als Nummer Eins der IT-Security Veranstaltungen der Region und bot ein umfassendes Konferenzprogramm. Themenschwerpunkte waren alle aktuell relevanten IT-Sicherheitsfragen, darunter Physical & IoT Security, Cloud Security, Datenschutz, Risk & Compliance Management sowie Threat Intelligence.
Infosecurity Europe 2018: Security für Drohnen und Ladeboxen
Infosecurity Europe 2018: www.lech-tec.de CEO Uli Barth und Infotecs CEO Josef Waclaw
Infosecurity Europe 2018: Heather Colby und Josef Waclaw vom Infotecs Team
Infosecurity Europe 2018: Uli Barth, CEO der www.lech-tec.de, im Gespräch mit einem Kunden
Infosecurity Europe 2018: Überblick über die Messe