28
Oktober
2021
Pressemitteilungen

Die neue Version von ViPNet Coordinator HW-RPi für Raspberry Pi ist verfügbar

Berlin, 28. September 2021 — Infotecs, international agierender Cyber-Security- und Threat-Intelligence Anbieter, annonciert die Veröffentlichung der neuen Version von ViPNet Coordinator HW-RPi 4.11.0, einem Sicherheitsgateway für den Betrieb auf der Raspberry Pi-Plattform.

Mit dieser Lösung kann der kreditkartengroße Minicomputer als voll funktionsfähiges VPN-Gateway mit Firewall genutzt werden. Die ViPNet Technologie in Kombination mit dem Raspberry Pi ist eine effiziente und vielversprechende Lösung für viele Anwendungsbereiche, insbesondere für das Internet der Dinge (IoT).

Neue Funktionen in ViPNet Coordinator HW-RPi 4.11.0:

- Unterstützung von Raspberry Pi 4 8GB RAM

Die neue Version von ViPNet Coordinator HW-RPi unterstützt den Raspberry Pi 4 Model B mit 8 GB RAM.

- HTTPS-Verbindung über Web Access

Sie können nun eine Verbindung zu ViPNet Coordinator HW-RPi über den Web Access mit HTTPS herstellen, indem Sie ein selbstsigniertes Zertifikat oder ein von einer Zertifizierungsstelle ausgestelltes Zertifikat verwenden.

- Überprüfung der Konnektivität über Web Access

Jetzt können Sie die Verbindung zu einer bestimmten IP-Adresse überprüfen.

- Auswahl des Zugriffsadresstyps

Der Zugriff auf einen ViPNet-Knoten kann über seine reale oder virtuelle IP-Adresse erfolgen. Sie können nun den Typ der Zugriffsadresse für die mit dem Coordinator verbundenen Knoten und für die getunnelten Knoten auswählen.

- Konfiguration des lokalen Tunnelings

Sie können nun für jeden weiteren Coordinator, der mit Ihrem ViPNet Coordinator HW-RPi verbunden ist, das Tunneln der IP-Adressen des lokalen Subnetzes ein- oder ausschalten.

- Konfiguration des IP-Paketprotokolls über Web Access

Standardmäßig enthält das IP-Paketprotokoll nur Einträge über die blockierten Pakete und die Änderungen in den Adressen der Knoten. Um alle Pakete zu protokollieren, mussten Sie bisher die Datei iplir.conf bearbeiten. Jetzt können Sie die entsprechenden Einstellungen über Web Access vornehmen.

- Löschen der ViPNet Coordinator HW-RPi Protokolle

Jetzt können Sie folgende ViPNet Coordinator HW-RPi-Protokolle löschen:

  • IP-Paketprotokoll

  • MFTP-Protokoll

  • Systemprotokol

Sie können ViPNet Coordinator HW-RPi auch so konfigurieren, dass die Protokolle regelmäßig gelöscht werden.

- Das MFTP-Transportmodul unterstützt nicht mehr den SMTP/POP3-Kanal

Der SMTP/POP3-Kanal überträgt Briefe über Mailserver und hat im Vergleich zum MFTP-Kanal eine geringere Leistung. Daher wird dieser Kanal von ViPNet Coordinator HW-RPi nicht mehr unterstützt. Wenn der SMTP/POP3-Kanal nicht in den Einstellungen des MFTP-Moduls oder in der Datei mftp.conf angegeben wurde, wird dieser Kanal nach dem Software-Update auf den MFTP-Kanal umgestellt.

Alle Produkte und Lösungen der Infotecs GmbH basieren auf der Technologie von ViPNet mit AES-256 Verschlüsselung und symmetrischer Schlüsselverwaltung, die Angriffe, wie z.B. Man-in-the-Middle, verhindert, da kein Schlüsselaustausch beim Verbindungsaufbau notwendig ist. Die ViPNet Technologie gewährleistet einen privaten Datenübertragungskanal und unterstützt Sie dabei, den Verlust Ihrer wertvollen Informationen zu verhindern.