22
Juli
2021
Pressemitteilungen

Die neue Version von ViPNet Coordinator VA ist verfügbar

Berlin, 22. Juli 2021 - Infotecs, international agierender Cyber-Security- und Threat-Intelligence Anbieter, annonciert die Veröffentlichung der neuen Versionen von ViPNet Coordinator VA 4.4.2, einem Sicherheitsgateway für den Einsatz auf Virtualisierungs- und Cloud-Plattformen.

ViPNet Coordinator VA bietet einen sicheren Zugang zu virtuellen Rechenzentren in einer dynamischen Cloud-Umgebung und schützt vor unbefugtem Zugriff und Netzwerkangriffen. Die virtuelle Appliance kann nahtlos in eine bereits existierende Netzwerkinfrastruktur integriert und auf einer Vielzahl von Virtualisierungsplattformen eingesetzt werden. Sie entspricht den höchsten Anforderungen an Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Fehlertoleranz.

scheme

Neue Funktionen in ViPNet Coordinator VA 4.4.2:

  • Unterstützung für Kernel-basierte virtuelle Maschinen (KVM). Jetzt können Sie ViPNet Coordinator VA auf KVM-Plattformen einsetzen.
  • Neues Design von Web Access. Web Access hat ein neues Design mit einem verbesserten Layout und einer intuitiven Navigation.
  • Unterstützung von modernen Hochgeschwindigkeits-Netzwerkadaptern. Beim Einsatz in Microsoft Hyper-V unterstützt ViPNet Coordinator VA jetzt Netzwerkadapter (anstelle von Legacy-Adaptern) mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Gbit/s.
  • Exportieren des IP-Paketprotokolls und Übertragen im CEF-Format. Jetzt können Sie das IP-Paketprotokoll im CEF-Format auf einen Remote-Server exportieren.
  • Externe ICAP-Unterstützung. ViPNet Coordinator VA unterstützt nicht mehr das eingebaute Antivirus für den Proxyserver. Jetzt können Sie einen externen Antivirus über ICAP anschließen.
  • Konfiguration des Moduls Application-Layer-Gateway (ALG), das für die Verarbeitung von Anwendungsprotokollen zuständig ist. In früheren Versionen konnten Sie das ALG-Modul nur in der CLI konfigurieren. Jetzt können Sie es auch über Web Access konfigurieren, im Abschnitt Application-Layer Gateway.
  • Geplanter Neustart. In früheren Versionen konnten Sie ViPNet Coordinator VA nur sofort neu starten. Jetzt können Sie im Web Access den Neustart nach einem Zeitplan konfigurieren.
  • Anzeige der Loggröße beim Log-Export. Beim Exportieren des Protokolls packt ViPNet Coordinator VA das Systemprotokoll in die Datei logs.tar.gz.
  • Ändern der Tastaturbelegung. In der neuen Version kann das Tastaturlayout (DE/EN) mit der Tastenkombination Alt+Shift geändert werden.
  • Verbesserte Leistung und Stabilität. Verbesserte Leistung und Stabilität des Geräts beim Verschlüsseln (VPN) und Filtern des Datenverkehrs (Firewall).

ViPNet Coordinator VA funktioniert als ein VPN-Gateway in IP-Netzwerken, die durch die ViPNet Technologie geschützt sind. Die ViPNet Technologie unterstützt alle erdenklichen VPN-Verbindungstypen, konzentriert sich allerdings in erster Linie auf Punkt-zu-Punkt-Verbindungen. Die Lösung basiert auf einem innovativen symmetrischen Schlüsselsystem, welches jederzeit direkte verschlüsselte Kommunikation zu allen Endpunkten ermöglicht.