18
Oktober
2007
Pressemitteilungen

Fortsetzung der Standardisierung der kryptographischen Algorithmen durch die Firma Infotecs bei der ISO/IEC.

Hiermit wird im Namen der Geschäftsführung kundgetan, dass die erste Etappe der internationalen Standardisierung der kryptographischen Algorithmen bei der ISO/IEC erfolgreich abgeschlossen wurde. Die erste Fassung der Ergänzung zum internationalen Standard ISO/IEC 14888-3:2006(3) „Information technology – Security techniques – Digital signatures with appendix – Part 3: Discrete logarithm based mechanisms“ wurde anerkannt. Sie ist auf der Basis des russischen Standards GOST R 34.10-2001 „Informationstechnologie. Krypthographische Informationsschutz. Prozesse der Generieren und Überprüfung der elektronischen digitalen Signaturen“ erarbeitet worden. Als Ergebnisse der Sitzung der Arbeitsgruppe N27 „Informationsschutz“, die zum Ausschuss N1 der ISO/IEC gehört, wurde beschlossen, dass bis zum Jahresende 2007 die zweite Fassung der o.g. Ergänzung, entsprechend der Reglementierung der Internationalen Organisation für Normung vorbereitet wird.