16
Dezember
2005
Pressemitteilungen

ViPNet Safe Disk und ViPNet Safe Disk Mobile: Neue Versionsveröffentlichungen

ViPNet Safe Disk Version 2.9 (4.1404) Vorteile und wichtigste Funktionen:
- Die Möglichkeit die Container automatisch anzubinden nachdem das Programm Safe Disk gestartet wurde;
- Die Möglichkeit Container nur im Lesemodus anzubinden, ohne der Möglichkeit die Informationen zu verändern;
- Automatisches Trennen aller angebundenen Container nach dem Verlassen des Programms;
- Automatisches Trennen aller angebundenen Container nach dem Ablauf einer bestimmten Zeit der Inaktivität;
- Das sichere Entfernen von beliebigen Dateien wurde hinzugefügt;
- Das sichere Entfernen von Dateien ist in die Windowsoberfläche integriert. In jedes Kontextmenü wurde eine Kennzeichnung "Sicheres Löschen" hinzugefügt;
- Einige geringfügige Störungen wurden behoben;
- Das ViPNet Safe Disk Registrierungssystem wurde verbessert und um zusätzliche Methoden der Registrierungsanfragen erweitert. Jetzt ist es möglich, uns eine Anfrage via Email, über die Webseite oder per Telefon zukommen zu lassen. Die Gruppenregistrierung einer Anzahl an Kopien des Programms durch den Systemadministrator wurde ebenfalls ermöglicht.

Verbesserungen an ViPNet Safe Disk Version 2.9 (2.1259):
- Geringfügige Störungen wurden korrigiert.

Modifizierungen in ViPNet Safe Disk Version 2.9 (2.1168) (veröffentlicht am 14.04.2005):
- Während der Programmregistrierung von ViPNet Safe Disk werden die gesamten Registrierungsdaten in einer speziellen Datei gespeichert - sd.brg. Diese Datei könnte notwendig sein, wenn das Programm erneut installiert wird (z.B. im Falle einer erneuten Installation des Programms in einen anderen Ordner, oder nachdem das Laufwerk mit Safe Disk formatiert wurde). Die Informationen der Registrierungsdaten (Seriennummer, Computercode, Registrierungscode etc.) werden auch in einem Registrationslog gespeichert - reginfo.txt . Die Informationen dieser Datei können für die manuelle Registrierung nach der erneuten Installation genutzt werden (im Falle, dass die Datei sd.brg verloren geht).
- AES Algorithmus wird nun von Safe Disk unterstützt.
- Container, die mit ViPNet Safe Disk auf Ihrem Rechner erstellt wurden, können kopiert oder auf Ihren PDA verschoben werden und wieder zurück. Um dies zu tun, muss ViPNet Safe Disk Mobile auf dem PDA installiert werden.
- iKey 3000 Unterstützung wurde für den Schutz der Schlüsselspeicherung hinzugefügt.
- Die Oberfläche des Container Export Fensters wurde verändert. Das Benutzerhandbuch für Safe Disk wurde ebenfalls vervollständigt (Kapitel "Erstellen (Wiederherstellen) von Backupkopien von Containern (Import und Export von Containern)"), damit der Nutzer ein besseres Verständnis für den Prozess der Erstellung von Backupkopien für Container mit Hilfe von Import / Export Prozeduren bekommt.
- Die Spanische Version von SafeDisk wurde aktualisiert.
- Geringfügige Störungen wurden korrigiert.

ViPNet Safe Disk Mobile Version 1.1 (0.1409) (veröffentlicht am 06.12.2005) Vorteile und wichtigste Funktionen:
- Installationswizard für ViPNet Safe Disk Mobile wurde vervollständigt und verbessert.
- Digital Roulette für das Initialisieren des Zufallszahlgenerators ist verfügbar.
- Die Möglichkeit der automatischen Anbindung von Containern nach dem das Programm Safe Disk gestartet wurde, wurde hinzugefügt.
- Die Möglichkeit Container im Lesemodus anzubinden, ohne dass die Möglichkeit zur Veränderung von Information gegeben wird, wurde hinzugefügt.
- Unterstützt Windows Mobile 2003 SE.
- Geringfügige Störungen wurden korrigiert.

===================================================
Wichtige Bemerkungen zur Benutzung von ViPNet Safe Disk:
===================================================
Das Programmpaket ViPNet Safe Disk, beginnend mit Version 2.9 (2.1168), hat ein anderes Containerformat als frühere Versionen. Deshalb wird nach der Installation von Version 2.9 (2.1168) oder höher, während der Anbindung eines Containers, welcher in einer früheren Version erstellt wurde, das Format des Containers in ein anderes konvertiert. Nach einer solchen Transformation ist es nicht möglich:
- einen Container durch die Import-Funktion wieder herzustellen (wenn Sie die Backupkopie mit einer älteren Version erstellt, d.h. einen Export durchgeführt haben). Es wird empfohlen, sofort nach dem Konvertieren noch einmal einen Export durchzuführen;
- mit dem Container zu arbeiten, wenn Sie eine Version von Safe Disk, niedriger als 2.9 (2.1168) noch einmal installieren.

Container, die mit Safe Disk auf dem Rechner erstellt wurden, können zum PDA kopiert werden und wieder zurück. Um dies zu tun, sollte ViPNet Safe Disk Mobile auf Ihrem PDA installiert sein. Eine solche Kompatibilität der Container wird erreicht zwischen Safe Disk und Safe Disk Mobile, ab den Versionen 2.9 (2.1168) für Safe Disk und 1.0 (0.1173) für Safe Disk Mobile.