30
Januar
2015
Pressemitteilungen

ViPNet VPN unterstützt schon jetzt Windows 10

In der letzten Woche präsentierte Microsoft eine neue, deutlich erweiterte Vorabversion des Betriebssystems Windows 10: Die Technical Preview for Consumers. Nutzer mit einer gültigen Lizenz von Windows 7, 8, 8.1 und Windows Phone 8.1 sollen die Version 10 im ersten Jahr nach der Veröffentlichung kostenlos downloaden können, wobei für die darauffolgenden Jahre keine Folgekosten entstehen. Das kostenfreie Upgrade gilt ebenfalls für Firmenkunden mit Volumenlizenzen der „Pro“-Versionen. Ein konkretes Datum für die Veröffentlichung der finalen Version von Windows 10 nannte Microsoft bisher noch nicht, der Start ist für Herbst 2015 geplant.

Infotecs testete bereits jetzt erfolgreich zwei Bestandteile der ViPNet VPN Software, den ViPNet Client und Coordinator, auf die Kompatibilität mit der Windows 10 Vorabversion. Die IT-Security-Spezialisten von Infotecs rechnen mit einer weitaus größeren Akzeptanz von Windows 10 seitens Unternehmenskunden im Vergleich zur Vorgängerversion Windows 8. „Windows 10 richtet sich wieder mehr an den Mitarbeiter eines Unternehmens“, erklärt Sergej Torgow, COO der Infotecs GmbH. „Das neue Windows soll auf PCs, Notebooks, Tablets und Smartphones laufen und dabei fast immer gleich funktionieren. Dies bedeutet unter anderem, dass der Umstieg von den veralteten Windows-Systemen noch schneller umgesetzt wird und zugleich die Mobilität der Mitarbeiter effizienter gewährleistet werden kann.“

Als Besonderheit der neuen Windows-Version gilt ein für Unternehmen eigener, konfigurierbarer App-Store, welcher nur firmeninterne Apps sowie eine Lizenz- und Rechteverwaltung enthält. Die Administration von großen Geräteparks lässt sich somit einfacher verwalten.