Security-Herausforderungen im Gesundheitswesen

Im Gesundheitswesen sind Cyber-Angriffe besonders kritisch

Im Vergleich zu anderen Branchen gilt der Gesundheitssektor typischerweise als noch viel kritischer und angreifbarer für Cyber-Attacken. Cyber-Bedrohungen im Bereich Healthcare nehmen stetig zu, werden zielgerichteter und immer ausgeklügelter. Datensätze aus der Gesundheitsbranche stellen ein äußerst attraktives und wertvolles Ziel für Hacker dar, weil diese sensible medizinische Informationen, vollständige Identitäten, Kontonummern und Identifikationsnummern wie Sozialversicherungsnummern enthalten – und dies alles zusammenhängend in einem einzigen Datensatz.

Neben dem Schutz von Patientendaten und den damit verbundenen Privatsphäre- und Datensicherheitsaspekten besteht zunehmend die zwingende Notwendigkeit wichtige medizinische Endgeräte vor erheblichen Sicherheitslücken zu schützen. IT-Sicherheitsvorfälle bei kritischen Infrastrukturen im Gesundheitswesen und daraus resultierende Betriebsunterbrechungen verursachen weitreichende Risiken, welche entscheidende operative und finanzielle Einflüsse sowie Beeinträchtigungen der Gesundheitsversorgung nach sich ziehen können. Die Folgen können so weitreichend sein, dass verletzte Patienten nicht versorgt werden können.

IT-Verantwortliche im Gesundheitswesen müssen neue und innovative Wege finden, um ihre IT-Sicherheit ausschlaggebend zu verbessern, ohne dabei die Servicebereitschaft zu unterbrechen.

Warum Infotecs für die IT-Sicherheit im Bereich Healthcare?

Infotecs bietet Schutz vor Cyber-Angriffen im Gesundheitswesen

Die Infotecs Cyber Security und Threat Intelligence Platform gibt Anbietern in der Gesundheitsbranche die Möglichkeit, wesentliche und kosteneffiziente Verbesserungen hinsichtlich der IT-Sicherheit zu realisieren, ohne dabei die laufenden Prozesse unterbrechen zu müssen.

Die flexiblen ViPNet Lösungen von Infotecs können nahtlos in Ihre bestehenden Netzwerke integriert werden und unterstützen Sie dabei, heutige Sicherheitslücken schnell zu schließen, um für zukünftige Cyber-Angriffe besser geschützt zu sein. Sie können nachhaltig Ihre Sicherheit verbessern, ohne dabei den unkomplizierten, zuverlässigen Zugriff der Ärzte und des Klinikpersonals auf kritische Systeme zu behindern. ViPNet bietet allumfassende Sicherheit für alle Ebenen in einer einzigen kosteneffizienten, modular aufgebauten Lösung. Damit finden IT-Verantwortliche im Gesundheitswesen die richtige Balance zwischen hoher Sicherheit, geringer Komplexität und niedrigen Risiken bei gleichzeitiger Verbesserung der Service-Qualität.

Vorteile für die Gesundheitsbranche

Schutz für mobile Endgeraete von Aerzten und Klinikpersonal
  • Kosteneffiziente und hochsichere Infrastrukturen der medizinischen Systeme: Netzwerksicherheit, Cloud Security
  • Sichere mobile Kommunikation inklusive verschlüsselter IP-Telefonie für Ersthelfer wie z. B. Krankenwagen, Rettungssanitäter und Notärzte
  • Geschützte VoIP-Kommunikation
  • Sicherer Remote-Zugriff sowie Monitoring von kritischen Systemen und Daten
  • Sicheres digitales Zusammenarbeiten, inklusive Zugriff auf die elektronische Gesundheitsakte, Patientenakte, Materialbestellungen, laufende Versicherungsansprüche und Rechnungen
  • Abgesicherte Bereitstellung von medizinischen Service-Dienstleistungen
  • Sichere Patientenbeobachtung per Video
  • Threat Management (sofortige Benachrichtigung bei Nichteinhaltung der Sicherheitsrichtlinien)
  • Schutz für medizinische Endgeräte und Embedded Systems